Die Gesetzes-Initiative von GERMANZERO e. V.

    - ein Plan, mit dem es zumindest rechnerisch noch möglich ist,
    die internationale Vereinbarung von Paris einzuhalten, möglichst die Erwärmung nicht über +1,5 °C
    ansteigen zu lassen.




Absicht dieser Seite ist es zu helfen, die Initiative von GermanZero möglichst vielen Bürgern bekannt zu machen. Der Verein und die vielen mitwirkenden Fachleute und ganz "normalen" Bürgerinnen und Bürger wollen mit einem erarbeiteten Klimaplan, einem Entwurf für ein 1,5-Grad-Gesetzespaket und viel Engagement zur Mobilisierung der Öffentlichkeit und der Politiker helfen, dass Deutschland seinen Teil am ratifizierten Versprechen der UN-Klimakonferenz von Paris einzuhalten.

Im April 2020 hat GermanZero das begonnene Gesamtvorhaben folgendermaßen beschrieben:

So schaffen wir die Klimawende:

  • Wir binden die führenden Profis ein und schmieden einen Klimaplan.
    Wir holen führende Wissenschafterinnen und Experten zusammen. Gemeinsam erarbeiten wir die Grundzüge eines sektorübergreifenden Maßnahmenkatalogs – in einem fortlaufenden Prozess, zunächst in groben Zügen, später immer detaillierter.
  • Wir verankern den Klimaschutz im Grundgesetz.
    Das 1,5-Grad-Ziel wird zum Staatsziel erklärt. Dafür organisieren wir parteiübergreifend die nötige Mehrheit im nächsten Deutschen Bundestag.
  • Wir schnüren Maßnahmenpakete für fairen, schnellen und wirksamen Klimaschutz.
    Basierend auf den Empfehlungen der Experten und mit direkter Bürgerbeteiligung werden die Maßnahmen, die zur Erreichung des 1,5-Grad-Ziels führen, diskutiert und beschlossen. Der Maßnahmenkatalog wird fortlaufend verfeinert und weiterentwickelt.
  • Wir bereiten die Gesetzesentwürfe vor. Wir legen ein 1,5-Grad-Gesetzeswerk vor, das nicht mehr und nicht weniger leistet, als die deutschen Ziele des Abkommens von Paris einzuhalten und umzusetzen.
  • Wir stoßen eine breite Kampagne an, mit der wir die Bürgerinnen und Bürger für diese gemeinsame historische Aufgabe gewinnen.
    Wir überzeugen die Mehrheit in unserem Land von diesen gesetzlichen Veränderungen und vom Ausprobieren und Praktizieren klimaschonenderer Lebensstile.

    Weitere Information
    finden Sie im GermanZero-Klimaplan und auf vielen anderen Seiten der Website von GermananZero .

    Haben Sie nicht Lust, die Initiative aktiv zu unterstützen? Auf der Website werden viele Möglichkeiten genannt.
    Eine ganz einfach Möglichkeit, das zu tun, ist es, den Aufruf Unterstützt mit dieser Petition die Gesetzesinitiative von GermanZero: max. +1,5 °C! zu unterzeichnen. Sie richtet sich an die Bundesumweltministerin und alle Bundestagsabgeordneten.


    zurück zu Home